Die traditionelle Dobostorte

Bei den Ungarn gibt es zum Kaffee die schmackafte Dobostorte. Die aufwendige Zubereitung wird mit einem unvergesslichen Genuss belohnt.

Dobostorte

Zubereitung & Rezept (Zutaten für 16 Personen)

Teig

Der Puderzucker wird mit der Butter schaumig gerührt. Trennen Sie nun das Eigelb vom Eiweiß. Zur Butter und Puderzucker-Masse unterrühren Sie die Eigelbe nacheinander. Das Eiweiß muss mit dem Zucker, Vanillezucker und Salz steif geschlagen werden. Jetzt das Gemisch unter die Buttermasse ziehen und das Mehl unterheben. Zeichnen Sie mithilfe eines Tortenreifens acht Kreise auf ein Backpapier (Durchmesser ca. 28 cm). Dann die Teigmasse gleichmäßig in die Kreise streichen. Die Backpapierblätter mit der Teigmasse bei 220 Grad 6 Minuten backen. Nach dem Backen abkühlen lassen und vom Papier lösen. Um bei der Torte einen gleichmäßigen Kreis zu haben, stechen Sie mit dem Tortenring die auf dem Backpapier gebackenen Kreise aus.
Jetzt ein Kreis-Blatt für die Dekoration aufheben.

Teig

225 g
Butter
150 g
Mehl
150 g
Zucker
45 g
Puderzucker
8
Eier
1
Esslöffel Vanillezucker
1
Prise Salz

Füllung

2/3 der Milch muss mit dem Kristallzucker aufgekocht werden. Die restliche Hälfte der Milch mit dem Puddingpulver mischen und in die kochende Milch dazugeben. Dann 2 Minuten kochen und anschließend abkühlen.

Füllung

400 ml
Milch
250 g
Butter
15 g
Zucker
60 g
Vanillepuddingpulver
8
Eier
1
Esslöffel Rum

Belag

Pariser Crème
Für die Pariser Crème die Schlagsahne aufkochen und die zerkleinerte Schokolade einrühren. Die Mischung 2 Minuten kochen und dann kaltstellen. Jetzt müssen die Creme und der Rum untermengt werden. Rühren Sie nun den Pudding hinzu und schlagen Sie die Masse auf.
Von den im Voraus gebackenen 8 Kuchenblättern nur 7 mit Crème bestreichen und aufeinanderstapeln.
Die Torte soll oben und seitlich glatt bestrichen werden. Nur einen kleinen Rest für die Garnitur nicht mit Crème bestreichen.

Belag

100 ml
Schlagsahne
100 g
Blockschokolade

Glasur

Das eine nicht bestrichene Kuchenblatt auf eine geölte Fläche legen.
Den Kristallzucker hellbraun zu Karamell schmelzen. Das letzte Kuchenblatt mit der Glasur und einem langen eingeölten Messer glatt streichen. Schneiden Sie sofort den Kuchen in 16 Stücke und legen Sie die glasierten Ecken auf die Torte.

Glasur

100 g
Zucker

Dekoration

Bestreuen Sie nun den Rand der Torte mit Schokoraspeln.
Garnieren Sie jedes Tortenstück mit einem Schokotrüffel und der Pariser Crème.

Dekoration

Schokoladenraspel
Öl, zum Bestreichen der Arbeitsplatte

Dauer

Zubereitung: 1 Stunde
Ruhezeit: 1 Tag